Blogger-Interviews für dctp.tv #3

Die neuen Folgen gehen heute online, bis dahin zeigen de Embed-Player noch nichts an. Embed-Code steht unter dem jeweiligen Player. Torrents reiche ich noch nach. Freue mich natürlich über Kommentare.

Podcast/RSS: http://s3.amazonaws.com/dctp-videocast/videocast.xml

Helden und Heldinnen der dritten Staffel der Blogger-Interviews für dctp.tv sind:

Felix von Leitner, besser bekannt als Fefe, beschreibt, was ihn antreibt, jeden Tag fünf bis zehn Mal seine Meinung zu sagen, wie es los ging mit “Fefes Blog” und wie seine kurzen, manchmal kontroversen Posts entstehen. Fefe erklärt, warum er manchmal Falschmeldungen veröffentlicht und wie es so weiter geht mit seiner “BILD für Nerds” im Speziellen und dem Nachrichten-G´schäft insgesamt.

<iframe width="480" scrolling="no" height="304" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/1fd75afc328944c7a833f4feb9b25532/"
name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Tim Pritlove produziert vier Audio-Podcasts, u.a. Chaosradio Express und MobileMacs. Tim sagt, warum er so gern komplizierte Dinge erklärt, wie Hacker-Skepsis und Apple-Fantum zusammen passen und wo das alles enden soll: “Ich will meine eigene ARD sein.”

<iframe width="480" scrolling="no" height="304" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/7c27e493e28d4745ae8b5af690098872/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Anne Roth hat die deutsche Version von indymedia.org mit aufgebaut und fing als annalist das Bloggen an, als ihr Partner Andrej Holm wegen Terrorismus-Verdachts festgenommen wurde. Anne hat sich öffentlich beklagt, dass in der Blogger-Reihe bisher keine Frauen auftauchten – auch das natürlich ein Thema.

<iframe width="480" scrolling="no" height="304" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/3f4073663b514aab8f46048b8c14c773/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Esther Slevogt hat Nachtkritik.de mitgegründet, eine Site, die kaum jemand kennt außerhalb der Theater-Szene – dort sind die Rezensionen und Diskussionen allerdings Pflichtlektüre. Wie eine Handvoll Schreiber den etablierten Feuilletons mit Netzwerkzeugen Lektionen in Sachen zeitgemäßer Kulturberichterstattung erteilt, welche Mächte noch so in Nischen lauern und was das alles mit der “Spiralblockaffäre” zu tun hat, erklärt Esther im Interview.

<iframe width="480" scrolling="no" height="304" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/4b78dd897e7a401d9e9c009e89ccd7b8/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Flattr this!

23 Gedanken zu „Blogger-Interviews für dctp.tv #3“

  1. Verzeihen Sie meine offen zur Schau gestellte Begeisterung, Herr Banse: Oh Mann, Philip, das ist ja sooo geil! Der Tim, der Fefe, die Anne und die Frau, die ich nicht kenne. Wahnsinn! Preiset den Kluge!

    Was hieltet ihr jetzt noch von Robin Meyer-Lucht (carta.info), Thomas Strobl (nicht der CDU-MdB, der FAZ-Journalist: weissgarnix.de), Jens Berger (spiegelfechter.de) und Don Alphonso (faz-community.faz.net/blogs/stuetzen/default.aspx)?

    Falls es ein Quotenproblem geben sollte, würde Don Alphonso vermutlich nichts dagegen haben, als Frau verkleidet zum Interview zu erscheinen.

  2. Bravo! Meine Zwischenbilanz nach erst zwei, der vier neuen Interviews (Anna Roth + Tim Pritlove) ist, dass ich den Wunsch verspüre, in zehn Jahren nochmal Gespräche mit denselben Protagonisten zu hören und zu sehen, denn die jetzigen Gespräche sind bereits zeitgeschichtliche Dokumente.
    Video, als Ergänzung zum Audio hat trotz Tims Kritik großen Mehrwert, weil es uns die wichtige nonverbale Kommunikation zeigt.
    Ich freue mich schon auf die beiden andern Gespräche.

  3. Fefe in Bild und Ton, das war mal richtig interessant. Jedenfalls für jemanden der ihn, wie ich, nur aus seinem Blog kennt.

    Insgesamt ist die Video Reihe einfach klasse. Mehr davon!

  4. Schöne Serie, danke. Finde die Leute interessanter als die aus dem ersten Teil. Ich hoffe es gibt noch viele solcher Gespräche in diesem Rahmen, bei denen weniger auf Popularität und mehr auf die Inhalte und Typen an sich Wert gelegt wird.

  5. @Toddi

    Fefe hält regelmäßig auf dem alljährlichen Chaos Communication Congress Vorträge ab. Dieses Jahre waren es diese: [click]. Der Download der Mitschnitte seiner Vorträge finden sich hier: [click] Es lohnt sich auch die vergangenen Jahre zu begutachten. Einfach in der URL die Jahreszahl austauschen, Beispiel: http://events.ccc.de/congress/2008/

    Korrektur:
    spiegelfechter.com, nicht spiegelfechter.de

  6. Pingback: Google Nexus One
  7. Ja, das sieht schlecht aus mit den Torrents. Ich bin schon froh, wenn ich da endlich mal aktuelle Dateien in den Podcast-Feed bekomme. Sorry.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.