Republica 2010, Tag 3

Hier noch einige Interviews von Tag 3 der Republica. Ich habe am letzten Tag noch einige Meingsmacher aufgenommen, die vierte Staffel sollte die Tage online gehen.

Freiheit braucht Unsicherheit – Miriam Meckel über Privatsphäre im Netz:

Dicke Bretter 1.0 – Geert Lovink sagt, dass Netz-Aktivisten an komplexen Themen scheitern:

Kein Geld für E-Government! – Micah Sifry sagt, wie politische Teilhabe im Netz funktioniert:

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Republica 2010, Tag 3“

  1. Pingback: re:flecting #rp10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.