Republica 2010, Tag 1 + 2 (Update: Neue Videos)

Ich mache auf der Republica 2010 Interviews für dctp.tv. Ist anstrengend, aber wirklich schön und inspirierend, einfach weil es tolle Leute sind, die da reden.

Heute lief auch ein Filmchen von uns auf Spiegel Online.

Wir machen auch wieder fünf Interviews für die Meinungsmacher bei dctp.tv. Das von heute war wunderbar :)

Morgen geht´s weiter.

Wenn der Penis schrumpft – Jeff Jarvis über Privatsphäre im Internet-Zeitalter:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/8e2ce05629e64f2ba0ef6b9cc6464cbe/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Ich suche 400-Euro-Blogger – Sascha Pallenberg über Geld verdienen mit Blogs:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/31c6ab597f7e440d81e9b97b73123911/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Geld für alle – Peter Sunde über Flattr.com und das Bezahlen von Inhalten:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/aaea7cc6e57a455ca48b65f0cb8de5f7/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Leben im Netzwerk – Peter Kruse über Netzwerke:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/8752451aeffa43ae8bd3fbf03fa3ea9f/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Welche Twitter-Revolution? Evgeny Morozov über soziale Internet-Medien und politische Einflussnahme:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/40e915aaa46a44babf0a26292643c43f/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Die Netzpolitik-Konferenz – Markus Beckedahl über die Republica

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/7d4b0fc54a2a4635a0ae4380b8c04eb6/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Internet-Demokratie – David Sasaki über Netzprojekte, die für mehr Transparenz, Partizipation und Demokratie sorgen:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/9e6c8e4773a245388c4cc47eadeb8153/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

re:publica 2010 – Tag 2 – Markus Beckedahl über das Medienecho zur re-publica:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/4a44a3a031044193867ea12ef996f592/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Netz und Neutralität – Simon Schlauri über das Netzneutralität:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/798f96bde4ee483aaf376ad9261738c4/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Polit-Journalismus im Netz – Lorenz Lorenz-Meyer über Polit-Journalismus im Netz:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/1fdff836d80a4d7e9f6f1101b1e50ce8/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Acta zu den Akten! – Der Netzaktivist Jérémie Zimmermann:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/6038c2b152b8456cb0afdaa629c4a8cf/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Flaschenöffner drucken – Bre Pattis zeigt seinen 3D-Printer MakerBot:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/d439258b52494abca725bb4edd8d91e2/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Pakete öffnen – Andreas Bogk über Deep Packet Inspection:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/42062a8e1fa44dbd80e243e30296ceb5/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Vom Saulus zum Paulus – Tim Wu über Netzneutralität:

<iframe width="550" scrolling="no" height="343" frameborder="0" src="http://www.dctp.tv/embed/f4b4785c63914d8a89eb55737dbdde4d/" name="dctp-teaser" marginwidth="0" marginheight="0"><br></iframe>

Flattr this!

Dieser Beitrag wurde in Allgemeines veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

5 Kommentare

  1. brainbreaker
    Am 15. April 2010 um 23:13 Uhr veröffentlicht | Permalink

    zu Jeff Jarvis: 1) “your Penis is shrinking”..wenn das mal kein Start ist!!! (;
    2) Interessante allgemeine Ansichtsweise von J.J., kann sogar ich zum Teil zustimmen (die Erklärung hat etwas von der “Sendung mit der Maus” –> einfach und simpel)

    zu Pallenberg: 1) Megastimme –> der könnte auch ins Radio (:
    2) Megainteessant –> vor allem da er total offen mit den Zahlen hantiert und man tatsächlich einmal eine Vorstellung bekommt was möglich ist!
    3) Megaungewohnt –> dich ohne Brille zu sehen (: steht dir!
    4) Megalustig –> 400,- € Blogger
    5) Megainteressant 2.0 –> schnapp Dir Ihn noch einmal und mach ein Interview ueber seine Vita!!! Finde ihn richtig interessant! Er hat etwas zwischen Selfmade und Nerd, was für mich eigentlich total gegensetzlich klingt (*sorry, möchte niemanden damit angreifen (;)

    zu Peter Sunde: 1) sehr schlüssiges Konzept! (habe zwar bereits drüber gehört/gelesen war der “Netzreporter” des D-Radios glaub ich!!)
    2) wenn die Anmeldung einfach ist und die Daten “safe” sind spricht nichts dagegen sich anzumelden!!! Good Money 4 Good Conntent!!!
    3) “safe” scheinen sie ja zu sein, wenn nicht mehr außer die Email angegeben werden muss ( insofern man sich bereits bei einem “namenhaften” Anbieter angemeldet hat )

    den Rest muss ich mir die Tage ansehen! Danke!!

  2. Am 16. April 2010 um 22:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ebenfalls zu Jeff Jarvis: Der Datenschutz wird nach deutschem Recht mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht begründet, das ein Grundrecht ist und sowohl die öffentliche Gewalt als auch Private (Drittwirkung) bindet. Wenn Jarvis also meint, Google Street View dürfe alles photographieren, was in der Straße sich abspielt, so endet das Recht auf Entfaltung der Persönlichkeit für ihn mit dem Betreten des öffentlichen Raums. Wenn Jarvis aus dem Haus tritt, gibt er dieses Grundrecht also sozusagen an der Haustüre ab und überläßt sich der public sphere, die so bedeutsam ist, daß sie sein Grundrecht auf Privatheit entweder – das ist für mich nicht klargeworden – von vornherein ausschließt (seiner Auffassung nach: nicht vom Schutzbereich des Grundrechts erfaßt) oder daß man damit auf seine Privatheit gleichsam verzichtet. Beide Auffassungen wären jedenfalls mit deutschem Recht nicht zu vereinbaren, denn Art. 2 GG ist „verzichtsfeindlich“, und selbstverständlich bin ich auch im öffentlichen Raum insoweit Grundrechtsträger. Hier könnte es reizvoll sein, Jarvis bei passender Gelegenheit einmal etwas eingehender mit der deutschen Rechtslage zu konfrontieren. Davon abgesehen aber jedenfalls ein interessantes Gespräch, für das ich mich bedanken möchte.

  3. Tim
    Am 17. April 2010 um 14:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Der Pallenberg ist ja gar nicht schlecht. Um Längen besser als sein Vortrag auf der re:publica. Der war eine schmierige Tschaka-Show.

  4. Am 18. April 2010 um 13:33 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Danke für die Interviews! Finde ich fast informativer als die Vorträge. Und bisher gibt es die Vorträge noch nicht Online ist dies eine gute Alternative. Vorallem das Interview mit Sascha Pallenberg suchte ich schon die Aufnahmen.

  5. Martin
    Am 1. Mai 2010 um 13:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    3) Megaungewohnt –> dich ohne Brille zu sehen (: steht dir!

    Jetzt muss Philip bloss noch lernen, seine Augen zu entspannen, wenn er keine Brille trägt … momentan sieht er ohne Brille jeweils völlig unausgeschlafen aus, wie man es bei vielen Brillenträgern mit Linsen, sprich ohne Brille, beobachten kann … ;)

12 Trackbacks

  • Von Lesenswerte Artikel 16. April 2010 am 16. April 2010 um 10:55 Uhr veröffentlicht

    […] Republica 2010, Tag 1 + 2 – Philip Banse hat einige Video-Interviews auf der re:publica geführt. […]

  • […] weitere Interviews von Philip Banse auf der re:publica 2010 […]

  • Von Linkdump for 16. April 2010 Links synapsenschnappsen am 16. April 2010 um 14:07 Uhr veröffentlicht

    […] Republica 2010, Tag 1 2 (Update: Neue Videos) – (Tags: rp10 video iv ) 16. April 2010 | Tags: Blogger, blogosphere, Blogs, IV, rp10, Video, whatisablog?| Keine Kommentare » […]

  • Von Svensonsans Tag zwei auf der Re:publica 2010 in Berlin am 16. April 2010 um 20:18 Uhr veröffentlicht

    […] Es gibt ein paar schicke Videos auf Republica 2010, Tag 1 + 2 (Update: Neue Videos) und der Medienspiegel Tag 1 auf re-publica.de ist auch ganz […]

  • Von Jeff Jarvis’ Meinung zur Privatsphäre « schneeschmelze | texte am 16. April 2010 um 22:05 Uhr veröffentlicht

    […] hat auf der re:publica 2010 Jeff Jarvis zum Verhältnis von Öffentlichkeit und Privatheit befragt. Dabei traten von der deutschen Sicht grundlegend verschiedene Ansichten zum Umgang mit der eigenen […]

  • Von links for 2010-04-17 : b4shot.de am 17. April 2010 um 9:01 Uhr veröffentlicht

    […] Republica 2010, Tag 1 + 2 (Update: Neue Videos) Peter Kruse über Netzwerke (tags: Netzwerke SocialMedia) Share and Enjoy: […]

  • Von Jeff Jarvis über Privatsphäre, Video « Andreas Mauf am 17. April 2010 um 17:49 Uhr veröffentlicht

    […] (via philipbanse.de) […]

  • Von re:flecting #rp10 am 18. April 2010 um 15:24 Uhr veröffentlicht

    […] von Philip Banse habe ich noch nicht geguckt, aber dürften qualitativ gut sein, wie immer Tag 1 und 2 Tag […]

  • Von Holy Moly » Blog Archive » Goodbye everybody - I’ve got to go am 19. April 2010 um 5:15 Uhr veröffentlicht

    […] Der Input war enorm. Halbgoetter wurden fuer mich zu Menschen. Andere mir bis dato eher uninteressente Blognachbarn, fanden meine Begeisterung. […]

  • Von Sascha Pallenberg über Geld verdienen mit Blogs am 29. April 2010 um 1:31 Uhr veröffentlicht

    […] Fünfstellige Summe jeden Monat mit netbooknews.com zu verdienen und teilt seine Erfahrungen mit Philip Banse auf der Republica […]

  • Von Dirks Logbuch am 19. Mai 2010 um 11:27 Uhr veröffentlicht

    Flattr ……

    Ich finde die Idee hinter Flattr ziemlich klasse. Am Anfang dachte ich, dass wäre nur ein weiterer zum Scheitern verurteilter Versuch, ein Micropayment-System einzurichten, aber je länger ich mich damit beschäftige, desto mehr denke ich, dass das erfol…

  • Von Sascha Pallenberg übers Geld verdienen mit Blogs am 17. Januar 2012 um 9:28 Uhr veröffentlicht

    […] Fünfstellige Summe jeden Monat mit netbooknews.com zu verdienen und teilt seine Erfahrungen mit Philip Banse auf der Republica […]

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Flattr

  • Feeds