PB_004 – Elektronischer Personalausweis: Sicht der Industrie

Auf der Omnicard 2008 fand eine Podiumsdiskussion statt zur Frage, welche Anwendungen für den elektronischen Personalausweis denkbar sind, welche Chancen der ePA generell hat. Die 90 Minuten bieten einen ganz interessanten Blick auf dieses biometrisch aufgerüstete ID-Dokument aus Sicht von Staat und Industrie. Um Datenschutz und Privatsphäre ging es nur ganz am Rand, was nicht verwundert angesichts der Menschen, die auf dem Podium saßen:

Heinz Thielmann,
Geschäftsführer, Emphasys GmbH (Moderator)

Bernd Kowalski,
Abteilungspräsident Abhörsicherheit und Allgemeine IT-Sicherheit
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI

Wolf Osthaus,
Geschäftsführung eBay GmbH, Deutschland

Jan Möller
Projektleiter für den elektronischen Personalausweis, Bundesinnenministerium

Jürgen Wolter
stellvertretende Geschäftsführer, Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen

Klaus-Dieter Wolfenstetter
Projektfeldmanager Inherent Security, Deutsche Telekom AG Laboratories
Leiter des Fachausschusses Identitäten- und Rollenmanagement & Mitglied im Lenkungsausschuss Sicherheit, BITKOM

Herr Müller, Vertreter eines Herstellers von Lesegeräten (hatte mir seinen Namen nicht aufgeschrieben und konnte den jetzt auch nicht klären.)

Flattr this!

2 Gedanken zu „PB_004 – Elektronischer Personalausweis: Sicht der Industrie“

  1. wieso sagen alle “in 2006” es heisst doch richtig “2006”. Ich habe nichts gegen die Anglisierung, aber in dem Fall finde ich es peinlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.