PB_002 – China: Guntram Greaf

Internet und China, Teil 2. Guntram Greaf ist verheiratet mit Ailin Greaf, die als Anshe Chung in Second Life angeblich eine Million was auch immer durch Grundstücksverkäufe verdient hat. Die beiden Greafs betreiben seit gut einem Jahr die Anshe Chung Studios Ltd., Firmensitz ist China. Guntram Greaf, Jahrgang 72, ist seit Jahren in China tätig, als Berater und Forscher für SAP, Siemens China und HP. Im Interview versucht er, das kritische Bild zu korrigieren, das westliche Medien von der Überwachung und Zensur der elektronischen Kommunikation in China zeichnen.

Musik von Marko Fürstenberg (Rieth)

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.