Wird die Cyber-Gefahr überbewertet, Mr. President?

Die DDoS-Attacken auf estnische Webseiten 2007 waren “primitiv”, sagt der estnische Staatspresident Toomas Hendrik Ilves. Wir bereden, ob die Bedrohung eines Cyberkriegs überbewertet wird, warum bisher keine Beweise für seine Bedrohung vorliegen und welche Konsequenzen Nationalstaaten aus den bisherigen Cyber-Attacken ziehen sollten.

Flattr this!

2 Gedanken zu „Wird die Cyber-Gefahr überbewertet, Mr. President?“

  1. Hallo,
    vielen Dank für das tolle Interview und natürlich auch für die anderen Interviews zum Thema Cyperwar.
    Schön wäre aber, wenn du die Interviews kennzeichnen würdest in welcher sprache diese geführt wurden.

    Gruß
    Pawel

  2. Hm. Bin gar nicht auf die Idee gekommen, weil sich doch schon aus den Namen die Sprache ergibt, oder? Mit Deutschen spreche ich Deutsch, mit dem Rest Englisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.